Alle Beiträge von Andrea

GOURMETmaxx – Digitale Heißluft-Fritteuse XXL

*Werbung*

Wer liebt keine Pommes? Also ich bin ein Absolutes Pommes Kind, ich liebe Pommes einfach über alles. Schon länger überlege ich mir deswegen eine Heißluftfritteuse zuzulegen. Viele haben aber einen kleinen Gar raum oder sonstige Punkte die mich stören. Als mir dann zum Testen die GOURMETmaxx Heißluft-Fritteuse XXL angeboten wurde, musste ich nicht 2 mal überlegen und habe direkt zugesagt. Mit dieser Heißluftfritteuse kann ich nicht nur Pommes machen nein auch Schaschlik,Hähnchen, Döner etc. Darüberhinaus habe ich einen XXL Gar raum was ideal ist, wenn mal Besuch da ist.

Clevere Kombination aus Fritteuse, Ofen und Drehgrill

GOURMETmaxx – Digitale Heißluft-Fritteuse XXL weiterlesen

Wireless Speaker von Fontastic

Musik spielt in meinem Leben eine Große Rolle. Egal welche Laune ich habe, ich habe immer die passende Playlist. Die Lautsprecher  von meinem S8 sind allerdings nicht sonderlich Laut wenn man nebenbei noch etwas Arbeitet und immer die Kopfhörer rauskramen ist auch nicht das wahre, da ich so von meiner Umgebung sonst nichts mitbekomme. Eine gute Lösung sind Bluetooth Lautsprecher. Einfach koppeln und zurücklehnen. Es gibt einen Haufen Hersteller und Preisklassen für Bluetooth Lautsprecher. Im Test ist diesmal der Bluetooth Lautsprecher von Fontastic.

Hier handelt es sich hier um eine Produktplatzierung, meine Wertung ist aber genauso kritisch wie eh und je. Ihr dürft einen ehrlichen Bericht erwarten.

Wireless Speaker von Fontastic weiterlesen

Racing Headphone von Arctic

Gerade als Gamer benötigt man ein Headset, das nicht nur gut klingt, sondern auch klangliche Feinheiten penibel genau überträgt.Der Tragekonfort sollte man auch Beachten da man es teilweise Stundenlang trägt und ein Drücken dabei weniger angenehm wäre. Auch die Sprachqualität spielt eine entscheidende Rolle, weshalb das Gesprochene entsprechend klar an die Mitspieler übermittelt werden sollte. Ob das P533 Gaming Headset von Arctic diese Voraussetzungen erfüllt und wie es sich insgesamt schlägt, erfahrt ihr in diesem Test.

 

Racing Headphone von Arctic weiterlesen

Bluetooth Tastatur von Inline

Ich nutze bereits seit einigen Jahren sehr häufig mobile, kleine Bluetooth-Tastaturen, überwiegend auf Reisen und Unterwegs, wenn das Schreiben von langen Texten über den Touchscreen und per Finger an Tablet und Smartphone zu zeitaufwendig und kompliziert erscheint. Dabei ist die faltbare Umsetzung dieser Inline BT Quick Bluetooth Tastatur relativ einzigartig und gleichzeitig mit das Beste, was mir da in der Vergangenheit so unter die Finger gekommen ist.

 

Bluetooth Tastatur von Inline weiterlesen

Woodbrick von Inline

Heute darf ich den inline Woodbick von Intos testen. Ich bin schon total gespannt was in dem kleinen Induktions Lautsprecher wirklich steckt und ob er mich überzeugen kann.

Zum Glück sind die Zeiten von hässlichen Musikboxen rum, denn der Woodbrick kommt in edelen Holzdesign. Mit seinen Abmessungen von 120x70x40mm ist der Lautsprecher auch absolut nicht globig und sehr schnell und einfach mal in einer Handtasche oder Rucksack verstaut.

Woodbrick von Inline weiterlesen

Candle Lite Kerzen

Duftkerzen gibt es ja wie Sand am Meer, jede will die beste sein. Den längsten Duft, längste Brenndauer, intensiver Duft etc versprechen uns ja alle, aber nur wenige halten dies auch.

Heute durften wir eine Candle Lite Kerze mit dem Duft „Sweet Pear Lily“ testen. Auf die Marke Candle Lite kamen wir auf einer Messe, auf der wir das erste mal was von dieser Marke gehört hatten. Verpackungstechnisch erinnert sie stark an Yankee Candle, allerdings viel günstiger als YC

Candle Lite Kerzen weiterlesen

FLSK Trinkflasche

Trinkflaschen gibt es wie Sand am Meer, hört man auf die Versprechen der Firmen sind ja immer Ihre Produkte die besten und mit neuster Innovation gespickt, sodass uns suggeriert wird das man genau DIESE Flasche braucht.

So auch die Münchener Firma FLSK, die mit einer neuen Trinkflasche mit Thermofunktion an den Start gehen. Von FLSK habe ich Ehrlich gesagt noch nichts gehört, erstmals auf der Tendence in Frankfurt wo das Unternehmen einen Stand hatte und Ihre Flaschen präsentiert hatten. Natürlich bekommt jedes Unternehmen die Möglichkeit mich von sich zu überzeugen. Die 2 Freundlichen Standmitarbeiter hatten dies innerhalb weniger Sätze geschafft, trotzdessen blieb ich Skeptisch und dachte :“ Noch eine der Revolutionären Thermoskannen, wie immer, aber keine hat bis jetzt gehalten was sie versprochen hat“

Ich hatte also eine FLSK 500 ml und eine FLSK 1000 ml mitgenommen, da ich Neugierig war, ob die wirklich 24 Std kalt, 18 Std heiß und dazu noch Auslauf sicher sind. Da ich viel unterwegs bin und eigentlich genauso eine Flasche mit diesen Eigenschaften mir schon immer gewünscht hatte, ein Grund mehr die FLSK zu testen.

FLSK Trinkflasche weiterlesen

Lindner Main Plaza 2016

Skyline sonnenuntergang

ABSCHALTEN und ENTSPANNEN IM LINDNER HOTEL & RESIDENCE MAIN PLAZA

Bevor ich jedoch auf die Details meines Frankfurt Trips eingehe, möchte ich euch zunächst das Lindner Hotel & Residence Main Plazavorstellen. Hierbei handelt es sich um ein 88 Meter großes Hotel, welches Ende 2001 eröffnet wurde und auf der südlichen Seite des Mains im Stadtteil Sachsenhausen am Deutschherrnufer steht. Jedoch war das Gebäude nicht von Anfang an als Hotel geplant, vielmehr wollte man dort zunächst Frankfurtern und anderen Interessierten die Möglichkeit bieten schöne Wohnungen in Nähe der Innenstadt zu kaufen, um dort ihren Alltag oder vielleicht auch nur die Wochenenden zu verbringen.

 

Main Plaza Frankfurt
Doch meistens kommt es ja anders als geplant und das Gebäude wurde zum Hotel umfunktioniert. Man sieht dem Main Plaza heute noch an, dass es nicht als Hotel erbaut wurde. So weißt beispielsweise jedes Hotelzimmer einen anderen Schnitt und eine andere Aufteilung auf. Muss nicht unbedingt schlecht sein, ist eben alles ein wenig individueller und einzigartiger als in 08 15 Hotels mit immer der gleichen Struktur. Daher hat man meiner Meinung nach das beste daraus gemacht. Das könnt ihr aber sicherlich am Ende des Beitrages selbst entscheiden.

Architektur und Ausblick des Lindner Hotel & Residence Main Plaza

 

Main Plaza vom Mainufer aus

Wie der Kollhoff-Tower in Berlin erinnert auch das Main Plaza an amerikanische Hochhäuser der 1920er Jahre. Das Gebäude in Frankfurt trägt eine vorgesetzte dunkelrote Backsteinfassade und goldene Spitzen, welche übrigens das Erkennungszeichen für Kohlhoffs Gebäude sind, wie wir erfahren durften. Von der obersten Ebene aus hat man einen unglaublichen Blick über Frankfurt und kann so beispielsweise zur Europäischen Zentralbank, dem Finanzamt oder anderen Teilen der Stadt schauen.

Das Main Plaza im Detail

Wie bereits geschrieben steht das Hotel direkt am Mainufer, zu Fuß ist man innerhalb einer Viertelstunde in der Innenstadt angelangt. Direkt auf der Frankfurter Zeil kann man dann Ausschau nach interessanten Läden halten oder sich einfach in der Menschenmasse treiben lassen. Selbst der Hauptbahnhof ist mit vier Kilometer auch nicht allzu weit vom Hotel entfernt und Dank Haltestellen öffentlicher Verkehrsmittel in unmittelbarer Nähe des Hotels gut erreichbar.

Das Hotel verfügt über ca. 100 luxuriöse Zimmer und Suiten, welche sich in den Stockwerken 1 bis 16 befinden, in den Stockwerken 17 bis 24 befinden sich insgesamt 17 Maisonette- Appartements und Penthouses mit kompletter Küchenausstattung. Welche sich zum Teil über drei Etagen erstrecken. Muss man sich mal vorstellen ein Dreistöckiges Hotelzimmer!

Aber auch das leibliche Wohl kommt im Main Plaza auf keinen Fall zu kurz. So findet man dort das New Brick vor. Ein Californian Restaurant mit leichten und innovativen Speisen, offener Showküche sowie Californian Summer Lounge. Dazu aber später mehr. Weiterhin gibt’s direkt im Gebäude Harry‘s New York Bar, ein renommierter Treffpunkt in traditionellem Club-Ambiente mit Live Piano Musik ab 22 Uhr. Zu guter Letzt findet man dort noch das León Garcias vor, wobei hier anzumerken ist, dass der Betreiber nicht zum Hotel gehört. Wie es der Name beinahe schon vermuten lässt gibt es dort vor allem spanische Speisen und Getränke.

 

Main Plaza_Frankfurt_024
Ein 450 m² großer Wellnessbereich mit Schwimmbad, Fitnessraum und verschiedenen Saunen gehört ebenfalls zum Hotel und kann wahlweise über den direkten oberirdischen Weg oder durch eine unterirdische Verbindung – im Winter zu empfehlen – aufgesucht werden. Weiterhin hat man dort die Möglichkeit aus einer Vielzahl von BABOR Beauty-, Spa- und Massageangeboten zu wählen. Der Betreiber des Beauty-Bereichs ist nicht das Hotel.

Wer nicht zum Entspannen, sondern zum Arbeiten in das Lindner Hotel kommt muss allerdings auch nicht enttäuscht sein. Denn fünf stilvolle, klimatisierte Konferenz- und Banketträume für bis zu 60 Personen bieten genügend Platz für Besprechungen, dabei kommen alle Räume mit Tageslicht daher, sind teilweise kombinierbar und ausgestattet mit modernster Konferenz- und Medientechnik.

Mein Zimmer im Main Plaza

Nun, da wir die offizielle Vorstellung nun hinter uns haben, möchte ich euch einen Einblick in mein Zimmer im Main Plaza geben. Wobei Zimmer sicherlich untertrieben ist und ich selbst nicht mit so etwas gerechnet haben. Angekommen bin ich , wie bereits erwähnt, am Freitagnachmittag und habe mich an der Rezeption angemeldet. Gebucht war für uns ein First Class Zweibett Zimmer, welches mit seinen ca. 50 m² schon größer als manch andere Hotelzimmer ist. Auch die Einrichtung kann sich sehen lassen, welche sowohl Wohn- als auch Schlafbereiche umfasst, letzteres ausgestattet mit komfortablen King-Size Betten. Je nach Hotelzimmer kommen diese teilweise entweder mit Teppichboden oder Parkettboden daher oder einer Mischung aus beidem. Die nachfolgenden Fotos vermitteln euch denke ich einen ganz guten Eindruck.

Main Plaza_Frankfurt_017
Main Plaza_Frankfurt_020

Ganz nett finde ich es auch , das wenn man auf Zimmerreinigungsservice verzichtet, jeden Tag die Minibar kostenlos plündern kann. Sowas hatte ich bis Dato nur im Linder Main Plaza gesehen, habe aber den Service gerne in Anspruch genommen. Ich denke wenn man „nur“ 3 Tage in einem Hotel ist kann man sein Bett schon selbst machen, macht man Zuhause ja auch  Und so ein Dreck das man nicht mehr Treten kann oder so sollte man auch keinen machen

Minibar geht auf uns

Zum Frühstück gab es eigentlich alles was man sich wünschen konnte. Egal ob Nürnberger Würstchen, gebratener Speck, Eier als auch Lachs, verschiedene Wurst- und Käsesorten bis hin zu einer riesigen Auswahl an Müsli war alles vorhanden. Dazu standen frisch gepresste Säfte, zum Beispiel Orangen, Tomaten- oder Grapefruitsaft sowie verschiedene Teesorten und frischen Kaffee zur Verfügung. Wer Cappuccino, Latte Machiatto oder einen Espresso wollte bekam diesen auch an den Tisch serviert ebenso weichgekochte Eier oder verschiedene Omletts.

Sollte man wieder erwarten dennoch nichts gefunden haben, dann konnte man es einfach in der Küche nachbestellen. So konnten wir beispielsweise beobachten wie unsere Tischnachbarn ihr Rührei direkt aus der Küche an den Tisch gebracht bekamen. Und wer überhaupt keine Lust auf das Restaurant hatte, sowohl am Abend oder auch am Morgen, konnte sich sein Essen einfach aufs Zimmer liefern lassen.

Mein Fazit…

Egal ob zum Entspannen und Seele baumeln lassen, oder als Ausgangspunkt für Shoppingtouren, Sightseeing etc ist das Hotel bestens geeignet. Ich was sicherlich nicht zum letzten mal dort!

 

Lindner Main Plaza 2016 weiterlesen